Wie wirkt Hara Shiatsu?

Da der Energiefluss auf Berührung reagiert, kann Shiatsu nicht nur einen Energiestau an der Körperoberfläche lösen, sondern auch bis in die Tiefe unseres Körpers auf emotionale, mentale und seelische Aspekte unserer Person einwirken. Dort wo Qi frei und ungehindert fließen kann, sind auch Lebensfreude und Gesundheit. Dauerhafte Stagnation im Fluss der Lebensenergie verursacht ein Ungleichgewicht im Energiesystem. Dies kann sich als Krankheit, Schmerz oder Unwohlsein äußern.

Durch das Nähren und Stärken energetisch unterversorgter Körperbereiche sowie das Aufspüren und Lösen von Blockaden werden unsere Selbstheilungskräfte aktiviert, das Immunsystem gestärkt und das körperliche Wohlbefinden nachhaltig verbessert. Shiatsu wirkt auch besonders im Bereich der Vorsorge, weil Störungen im Fluss der Lebensenergie rechtzeitig entdeckt und behandelt werden können, bevor sie sich als Erkrankung manifestieren.

Außerdem wird das autonome Nervensystem stimuliert, wodurch Herzfrequenz, Atmung und Muskeltonus positiv beeinflusst werden. In Phasen von Veränderungen kann Shiatsu innere Wachstums- und Reifungsprozesse unterstützen und fördern.

<< zurück zur Übersicht